Freiwillig Aktiv

Ehrenamt beim ASB

Neue Herausforderungen finden, eigene Erfahrungen weitergeben, mit anderen zusammen sein: Die Gründe, warum sich Menschen freiwillig engagieren sind vielfältig. Der ASB freut sich über jeden, der im Sinne des Leitgedankens „Wir helfen hier und jetzt“ aktiv werden möchte.

Ehrenamt beim ASB

Bürgerschaftliches Engagement ist wichtiger denn je. Die Beweggründe für die Ausübung eines Ehrenamtes sind vielfältig und reichen von Altruismus, Wunsch nach sozialem Kontakt und Austausch, der Möglichkeit des gesellschaftlichen Mitgestaltens bis hin zu reinem Spaß an der Sache.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlasten und unterstützen die hauptamtlichen Pflegekräfte bei ihrer Arbeit. Beim ASB sorgt ehrenamtliches Engagement dafür, dass die Angebote reichhaltiger und die Beziehungen persönlicher werden. Damit kann der Zeitdruck, unter dem das hauptamtliche Personal vielfach steht, ein stückweit kompensiert werden - zum Wohle der Bewohner. Sich ehrenamtlich zu engagieren heißt, zum Gemeinwohl beitragen, Kenntnisse und Erfahrungen weitergeben, Anerkennung finden, Freude schenken und empfangen, Kontakte mit Menschen pflegen und Mitmenschlichkeit leben.

Engagieren auch Sie sich ehrenamtlich

Wenden Sie sich an uns. In einem ersten Gespräch wird dann geklärt, welche Erwartungen und Wünsche Sie mit Ihrem freiwilligen Engagement verbinden und welche Kenntnisse und Erfahrungen Sie gerne vermitteln möchten. So können wir gemeinsam einen Bereich finden, in dem Sie sich einbringen wollen. Ihre eigenen Ideen für neue Angebote nehmen wir gern auf. Während Ihrer Zeit als freiwilliger Helfer bzw. freiwillige Helferin werden Sie vom ASB begleitet und können jederzeit über Fragen, Probleme und Vorschläge mit uns reden. Mit einer abgeschlossenen Vereinbarung sind Sie während Ihres Einsatzes bei uns über den ASB unfall- und haftpflichtversichert. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen über Ihre Tätigkeit ein qualifiziertes Zeugnis bzw. ein Zertifikat. Es wird außerdem eine Pauschale für Ihr Engagement gezahlt.

 

Kontakt: Antje Kirsch, Telefon: 0355 703040